Blick auf Brandau
Bild: Herbert Ehmke

Alle Nachrichten auf einen Blick

Naturpädagogischer Kindergarten Löwenzahn

 

Im Herbst 2019 hat die Gemeinde Modautal den neuen naturnahen Kindergarten Löwenzahn in Ernsthofen neben der Grundschule eröffnet.

 

Seitdem ist viel passiert und wir freuen uns daher sehr, dass es nun endlich möglich ist, Ihnen und Ihren Kinder diese Betreuungseinrichtung

im Rahmen eines Tages der offenen Tür am 22.05.2022 von 14.00 - 17.00 Uhr vorstellen zu können. In diesem Frühjahr gab es einige spannende

Veränderungen auf dem Außengelände: ein Erdbeerherz, neue Wege, ein Naturzaun, eine Treppe, eine Kräuterschnecke, neu eingepflanzte Bäume

und Sträucher, einen neuen Sandplatz und vieles mehr.

 

Geplant sind am Tag der offenen Tür:

  • Naturbastelangebote für die Kinder
  • Stockbrot
  • Dokumentationen über Kindergartenalltag
  • ein Infostand ( Die Spenden sollen den geflüchteten Menschen aus der Ukraine zugutekommen)
  • einen Kuchen-/Kaffee-/Brezelstand

 

Vorab können Sie sich einen Einblick in den Alltag und die Konzeption des Kindergartens Löwenzahn hier verschaffen:

Konzeption des Kindergartens Löwenzahn

Wir sind glücklich, dass wir den Modautaler Familien mit diesem Kindergarten eine neue und sehr besondere Betreuungs- und Fördermöglichkeit für Ihre Kinder anbieten können.

Das Betreuungskonzept wird ständig weiter entwickelt und wir hoffen sehr, dass nach der Pandemie eine intensive Zusammenarbeit mit der benachbarten Grundschule möglich ist, die die Schulfähigkeit der betreuten Kinder zusätzlich unterstützen soll.

Die Kindergartenleitung Frau Nabert sowie das gesamte Löwenzahn-Team und ich freuen uns sehr auf Ihren Besuch.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, können Sie natürlich gern auch einen individuellen Besuchstermin mit dem Kindergarten-Team vereinbaren

(T. 0151 17440782).

 

Mit freundlichen Grüßen

Jörg Lautenschläger

(Bürgermeister)

Bildquelle: Homepage LaDaDi

 

Registrierung bei der Ausländerbehörde ermöglicht unkomplizierte Hilfe

Anmelden im zuständigen Einwohnermeldeamt Voraussetzung

 

Flüchtlinge aus der Ukraine sind willkommen

Um es allen Neuankömmlingen so einfach wie möglich zu machen, empfiehlt es sich, eine kurze Meldung bei der Ausländerbehörde zu machen. Denn sie läuft völlig unbürokratisch und sorgt für einen sicheren Aufenthaltstitel, medizinische Versorgung und den Zugang zu Schule und Arbeitsmarkt.  

Flüchtlinge werden gebeten, die Ausländerbehörde per Mail zu kontaktieren (auslaenderamt@ladadi.de) und dort neben ihren Kontaktdaten noch ihren Namen, Vornamen, den Geburtstag und ihren derzeitigen Aufenthaltsort zu hinterlegen. Ein Team des Landkreises wird sich dann schnellstmöglich zurückmelden.

Voraussetzung ist eine Anmeldung beim zuständigen Einwohnermeldeamt.

Alle Bewohnerinnen und Bewohner von Modautal, die eine Wohnung / ein Zimmer zu Verfügung stellen möchten, können dies bei uns unter info@modautal.de melden. So können Geflüchtete, die noch keine Wohnung / kein Zimmer beziehen konnten, schnell untergebracht werden.

Gemeinde Modautal

 

Folgend finden Sie einen Link über die Richtlinie zur Bemessung angemessener Unterkunftskosten im Landkreis Darmstadt-Dieburg.

Richtlinie zur Bemessung angemessener Unterkunftskosten_Modautal

Die Gemeinde Modautal möchte in diesem Jahr für ein besseres Klima radeln, darum möchten wir uns als Team beim Stadtradeln anmelden.

In 21 aufeinander folgenden Tagen (25.06. – 15.07.2022) sollen möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt werden. Dabei ist es egal, ob diese privat oder beruflich gefahren werden und auch wo die Kilometer zurückgelegt werden, denn Co² kennt keine Grenzen. Jeder Kilometer zählt! Des Weiteren geht es um mehr Radförderung, mehr Klimaschutz und mehr Lebensqualität in den Kommunen und letztendlich Spaß beim Fahrradfahren!

Mitmachen kann jeder, der in der Gemeinde Modautal lebt, arbeitet, einem Verein angehört oder die Schule besucht. Du kannst Dich sowohl als Einzelperson oder im Team (z. B. Team Verein xy) anmelden. Die Anmeldung erfolgt direkt bei Frau Hiemer.

Um aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz zu setzen laden wir Dich recht herzlich zum Stadtradeln ein – Mach mit!

 

Stadtradeln-Stars gesucht:

Du interessierst Dich für das Stadtradeln und bist bereit für neue Herausforderungen, die sowohl gut für das Klima als auch für Dein Portemonnaie sind, dann solltest genau Du ein Stadtradeln-Star werden.

Die einzigen Bedingungen sind, dass Du für die 21 Tage während des Stadtradelns Dein Auto unberührt lässt und nur Dein Fahrrad und öffentliche Verkehrsmittel nutzt.

Du repräsentierst somit Deine Kommune auf eine ganz besondere Weise und berichtest am Ende jeder Woche kurz, wie es Dir ergangen ist und teilst Deine Erfahrungen mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Zum Start des Aktionszeitraums gibst Du ein Statement und ein Foto ab und schon kann’s losgehen.

Unter allen Stadtradeln-Stars werden Motivationsspritzen verlost. Mit etwas Glück kannst du somit Fahrradtaschen, Fahrradschlösser, Fahrradreifen und viele weitere tolle Preise gewinnen. Außerdem werden unter allen erfolgreichen Stadtradeln-Stars nach Ende der Gesamtkampagne ein Fahrradparker von wsm sowie ein Edelfahrrad von Stevens Bikes verlost.

Also, worauf wartest Du?! Sei der Stadtradeln-Star von Modautal.

Ich freue mich über Eure Anmeldungen und stehe auch gerne für nähere Fragen zur Verfügung.

Ihr erreicht mich unter:

Iris Hiemer 06254 / 930240

iris.hiemer@modautal.de

Manchmal möchte man schmale Pfade und ruhige Wälder lieber für sich alleine entdecken. Geht aber leider nicht. Im Gegenteil: Es werden immer mehr Menschen, die die herrliche Natur der Region Bergstraße-Odenwald zu Fuß oder mit dem Rad genießen. Darum muss man sich mit den anderen arrangieren.
Es ist gar nicht so schwierig: Ein Gruß und ein Lächeln kosten nichts und lassen alle Beteiligten mit einem guten Gefühl den Weg fortsetzen. Damit das „Zusammenleben“ unterwegs in Wald und Flur weiterhin harmonisch und naturverträglich klappt, schau Dir an, wie Leon und Lotte das machen:

Schau dir hierzu ein Video oder die Trailettikette auf der Homepage www.bergstraße-odenwald.de an.

 

Hier zwei Beispiele zur Trailetikette...

Bleib auf den Wegen!

Fahre oder wandere nie querfeldein, Du schädigst sonst die Natur!
Der Wald im Odenwald und an der Bergstraße gehört privaten Eigentümern, Städten und Gemeinden sowie dem Staat.
Respektiere die Rechte der Grundeigentümer und beachte lokale Wegesperrungen aufgrund von Forst- und Weidewirtschaft sowie Naturschutz.


Hinterlasse keine Spuren!

Müll gehört in die Tonne, nicht in die Natur – nimm ihn bitte wieder mit nach Hause.
Mountainbiker bremsen nicht mit blockierenden Rädern!
Blockierbremsungen begünstigen die Bodenerosion und verursachen Wegeschäden.

Hier finden Sie das vorläufige Ergebnis der Bundestagswahl 2021.

 

Link zum Votemanger: klicken Sie hier.