Informationen zum Coronavirus

Liebe Modautalerinnen und Modautaler,
um eine Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen bzw. zu verzögern sind einschneidende Maßnahmen nötig. Wir bitten Sie um Verständnis und Mithilfe bei der Bewältigung der Corona Krise.

Jörg Lautenschläger
Bürgermeister
 
1. Termine jederzeit nach vorheriger telefonischer Absprache möglich – aber die Eingangstür des Rathauses ist weiterhin geschlossen !

Wichtige Angelgenheiten können, nach telefonischer Terminabsprache, bearbeitet werden.

Wir bitten Sie zu überlegen, wie dringend Ihr Anliegen ist.
Was unbedingt notwendig ist, sollte telefonisch oder per Mail vorgetragen werden.
Sofern eine zu klärende Angelegenheit zwingend einen Besuch im Rathaus erfordert, ist dies nur nach vorheriger telefonischer Terminabsprache möglich.

Per Mail und Telefon erreichen Sie uns zu folgenden Zeiten:

Montag:        8:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch:     14:00 – 18:30 Uhr
Donnerstag:  8:00 – 12:00 Uhr
Freitag:         8:00 – 12:00 Uhr
 
2. Beerdigungen und Trauerfeiern
Beerdigungen und Trauerfeiern dürfen nur noch im engsten Familienkreis abgehalten werden.
Die Trauerfeiern sollten außerhalb der Trauerhallen (im Freien) stattfinden.
In allen Fällen ist darauf zu achten, dass zu den einzelnen anwesenden Personen ein ausreichender Sicherheitsabstand eingehalten wird.
Bei einer Traueranzeige soll auf die Bekanntgabe des Termins der Trauerfeier, Bestattung oder Beisetzung verzichtet werden.
Die örtlichen Kirchen und Bestatter sind über diese Regelung informiert.
 
3. Öffentliche und private Einrichtungen geschlossen!
Bis auf Widerruf sind folgende Einrichtungen geschlossen:
Festhallen, Dorfgemeinschaftshäuser, Bürgerhäuser, Alte Schule, Altes Rathaus, Hofreite (Das Bürgerhaus in Brandau und die Festhalle in Ernsthofen sind ab KW 21, für Vereinssport unter Einhaltung der Hygienevorschriften, geöffnet)
Büchereien (Die Bücherei in Brandau ist ab 28.05.20 wieder geöffnet), Museen

Die Wertstoffsammelstelle ist ab 25.04.20 wieder geöffnet.

Hinweise zur Sonderregelung der Wertstoffsammelstelle finden Sie hier!

 
4. Umgang mit Corona in Kita und Kindertagespflegestellen

Informationenzur Kinderbetreuung auf der Startseite.


5. Jubilarbesuche
Bis auf weiteres werden durch den Bürgermeister und den Gemeindevorstand keine Besuche zu Alters- oder Ehejubiläen durchgeführt.
 
6. Zusammenkünfte

Hier finden Sie die aktuelle Fassung der Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung
 
7. Kneipen und ähnliche Einrichtungen 
Hier finden Sie die aktuelle Fassung der Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung
 
8. Gaststätten
Hier finden Sie die aktuelle Fassung der Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung  
 
Wirtschaftliche Hilfen in der Corona-Krise
Für aufgrund des Coronavirus' in Schwierigkeiten geratene Unternehmen werden vielseitige Unterstützungen angeboten.
Wir haben hier für Sie ein paar hilfreiche Links zusammengetragen:

Bei der Gemeinde Modautal besteht die Möglichkeit die Gewerbesteuer-Vorauszahlung zunächst für 6 Monate zinslos stunden zu lassen. Es genügt ein formloser Antrag mit Angabe Ihrer Kontaktdaten (insbesondere Telefonnummer) und einfacher Begründung, in der plausibel ein Zusammenhang zwischen mangelnder Liquidität und den aktuellen Präventionsmaßnahmen dargelegt wird. Weitere Nachweise sind nicht zu erbringen.
Anträge auf Herabsetzung des Gewerbesteuer-Messbetrages sind ausschließlich beim Finanzamt zu beantragen. Sobald das Finanzamt den Messbescheid angepasst hat, wird umgehend durch die Gemeinde eine niedrigere Vorauszahlung festgesetzt.

Soforthilfe für Vereine geplant
Das Land Hessen startet jetzt mit einem neuen Förderprogramm „Weiterführung der Vereins- und Kulturarbeit“, um die finanziellen Folgen der Corona-Pandemie für die hessische Vereins- und Kulturlandschaft abzufedern. Je nach Situation des einzelnen Vereins kann dieser bis zu 10.000 Euro finanzielle Unterstützung beantragen.
 
Alle ehrenamtlichen Bereiche sind von den notwendig gewordenen Einschränkungen zur Bekämpfung der Corona-Virus-Pandemie betroffen: zum Beispiel Sportvereine, Theater, Tierschutzinitiativen, Hospizdienste oder Nachbarschaftshilfen. Die finanziellen Auswirkungen der Corona-Virus-Pandemie auf gemeinnützige Vereine sind teilweise erheblich und können schnell existenzbedrohend werden, weil Vereine aufgrund des Vereins- und Steuerrechts nicht wie etwa Kapitalgesellschaften Rücklagen bilden, auf die sie in Krisenzeiten zurückgreifen können. Das Programm dient zur Abwendung dieser pandemiebedingten existenzbedrohlichen Engpässe im ideellen Bereich, das heißt es geht hier um die klassische Vereinsarbeit.
 
Laut der entsprechenden Richtlinie können Mittel beantragt werden, beispielsweise für

Diese Mittel können ab 1. Mai beim fachlich zuständigen Ministerium beantragt werden. Dabei ist zu beachten, dass finanzielle Notlagen, die bereits vor dem 11. März bestanden haben, davon nicht abgedeckt werden.

 

Die Richtlinie und den Antrag finden Sie hier:

Auslegungshinweise des Hessischen Ministerium für Soziales und Integration zur Vierten Verordnung zur Bekämpfung des Corona Virus. Hier können Sie nachlesen, welche Geschäfte, Betriebe, Einrichtungen etc. zu schließen sind und welche geöffnet werden dürfen.  
 
Aktuelle Verordnungen und Hinweise finden Sie hier.